Pedal-Zubehör

Sowohl für das Wechseln der Fahrrad-Pedale als auch zur Wartung und Nachrüstung von Fahrrad-Pedalen empfehlen sich diverse Zubehörteile, die ich dir im Folgenden etwas näher vorstellen möchte:

Voxom 15er Pedalschluessel Nahaufnahme freigestellt

Werkzeug

Du benötigst für die Montage und Demontage von Fahrrad-Pedalen einige Werkzeuge. Diese gibt es in jedem Baumarkt bzw. Werkzeuggeschäft und natürlich im Internet. Besonders wichtig ist der passende Pedal-Schlüssel. Hierzu eignet sich in den meisten Fällen ein handelsüblicher 15er-Maulschlüssel, er sollte jedoch am Kopf möglichst schmal sein.

Zudem sind für viele Pedalsysteme zur Montage bzw. Demontage Sechskantschlüssel notwendig (korrekterweise nennt man diese „Innensechskantschlüssel“). Hier solltest du zumindest einen 8er- und einen 10er-Sechskantschlüssel bereithalten. Teilweise können aber auch andere Größen notwendig sein. Natürlich können hier auch Knarren mit dem entsprechenden Aufsatz für das Wechseln der Pedale sehr hilfreich sein.

Schmiermittel & Ersatzteile

Bei der Montage neuer Fahrrad-Pedale oder zur Überholung vorhandener Teile, solltest du stets Mehrzweckfett oder Fett speziell für die Pedal-Montage bereit halten. Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass ein Allzweckfett völlig ausreichend und meist deutlich günstiger ist als spezielle Fette.  Besondere Ersatzteile für Fahrrad-Pedale gibt es in diesem Sinne nicht wirklich, mit Ausnahme der Pins. Fahrrad-Pedale mit Pins werden vor allem im Offroad-Bereich verwendet und daher meist an Mountain-, Speed- sowie an Downhillbikes montiert. Falls du Wert auf besonders flippige Farben legst, hast du Glück: eine Farbenvielfalt ist in diesem Bereich auf jeden Fall gegeben! Ein weiteres Ersatzteil, besser gesagt „Verschleißteil“, sind sogenannte Grip-Tapes, auch Anti-Rutsch-Beläge genannt. Diese werden zum Beispiel für MOTO-Pedale und die Ergon PC2-Pedale für eBikes benötigt. 

NIGRIN Mehrzweckfett freigestellt

Reinigungsmittel

Damit die Fahrrad-Pedale und – sofern du welche verwendest – Cleats möglichst lange halten, solltest du diese von Zeit zu Zeit richtig reinigen. Am Saubersten bekommst du sie, wenn du die Pedale abmontierst. Falls dir das aber zu viel Arbeit ist, kannst du die Pedale natürlich auch direkt in der Kurbel bzw. am Rad putzen. Was du dafür brauchst:

1) Harte Borstenbürste
2) Spülmittel
3) Fahrradreiniger
4) Saugfähiges Tuch
5) Allzweck Öl, zum Beispiel WD40

Natürlich gibt es viele verschiedene All-in-One-Kombinationen, in denen all die benötigten Utensilien enthalten sind. Diese zahlen sich vor allem dann aus, wenn man nicht nur seine Pedale, sondern das gesamte Rad regelmäßig pflegen möchte.

Scroll to Top