Pedale von Race Face

Das Unternehmen bzw. die Marke Race Face gibt es bereits seit dem Jahr 1993.

Die Gründer von Race Face wollten am Sektor des Fahrradzubehörs die Dinge einfach anders angehen. In den Bergen nahe Vancouver hatten und haben die Gründer die perfekte Spielwiese, um eigene Produkte auf Herz und Nieren zu prüfen.

Für Race Face gibt es eine, aber wichtige Regel: Der Kunde ist König. Ziel ist es, die individuellen Bedürfnisse mit qualitativen Produkten zu befriedigen. Vor der Markteinführung werden laut Angaben des Herstellers die Produkte von Weltklasse-Fahrern eingängig getestet. Wenn die Teile durchhalten, sind sie bereit für den Verkauf.

Race Face Atlas – Pedale Deluxe

Die gerade einmal 355 Gramm wiegenden Race Face Atlas Fahrrad-Pedale sind klassische Pin-Pedale auf höchstem Qualitätsniveau.

Der Pedalkörper ist aus hochwertigem Aluminium gefertigt, die Pedalachse aus widerstandsfähigem Stahl. Pro Pedalseite sind 10 austauschbare Pins angebracht, was einen sehr guten Grip vor allem im Offroad-Bereich bietet.

Race Face Aeffect – konkave Pin-Pedale

Gerade einmal 20 Gramm mehr als das Modell „Atlas“, also 375 Gramm, wiegen beide Race Face Aeffect Pedale zusammen. Auch sie sind aus Aluminium gefertigt und verfügen über eine Pedalachse aus Stahl.

Ebenfalls sind pro Pedal 20 Pins angebracht, die sich individuell anpassen bzw. austauschen lassen. Der vorgesehene Einsatzbereich sind vor allem unebene Untergründe im Wald bzw. abseits asphaltierter Wege.

Race Face Chester – Pedale im mittleren Preissegment

Der Pedalkörper des Modells Chester von Race Face ist aus Nylon-Verbundmaterial, also Kunststoff und verfügt pro Pedalseite über 8 Pins aus Stahl, die sich ebenfalls austauschen bzw. warten lassen.

Verfügbar sind diese Pin-Pedale in mehreren Farben – vor allem im Bereich BMX sind bunte Farben sehr gefragt. Das Gewicht pro Pedalpaar beträgt im Übrigen nur 340 Gramm.

Race Face Ride – Pedale ohne austauschbare Pins

Die günstigsten Pedale von Race Face sind jene aus der Serie „Ride“. Der Pedalkörper wie auch die 18 Pins pro Pedal sind aus Nylon bzw. Kunststoff. Besonders zu erwähnen ist hierbei, dass die Pins nicht austauschbar sind.

Dank des verwendeten Materials sind die Race Face Ride Pedale die leichtesten von allen: ein Pedal wiegt lediglich 160 Gramm. Die Farbauswahl reicht von Gelb über Rot bis hin zu Pink.

Sieh dir die einzelnen Pedalmodelle im Detail an und informiere dich über die Vor- und Nachteile sowie die besten Angebote.

Einschlägige Pedalsysteme:

Weitere Pedal-Marken
RABATTE
- 10 % bei MAGPED
Rabattcode: FAHRRAD22PEDALE

(*Werbelink)

- 10 % bei MOTOBICYCLES
Rabattcode: FAHRRAD-PEDALE.DE

(*Werbelink)