MOTOBycicles Logo

MOTO Urban Pedale

Die Marke, bekannt als Hersteller eines neuartigen Plattform-Pedals, gehört zu dem in Berlin ansässigen Unternehmen MOTO-Bicycles. Es wurde im Jahr 2008 durch den BMX-Meister Alireza Barjesteh gegründet und konzentriert sich bis heute ausschließlich auf die Entwicklung und Fertigung hochwertiger Fahrrad-Pedale.

MOTO Bicycles ist der Entwickler des sogenannten MOTO-Pedals. In Zusammenarbeit mit einem Team aus Ingenieuren der Luft- und Raumfahrtindustrie entwickelte das Unternehmen vier Jahre lang dieses Fahrrad-Pedal der besonderen Art. Durch den Verzicht auf unnĂśtige Komponenten und den gezielten Einsatz von leichten, nachhaltigen Materialien gilt das Pedal als richtungweisend fĂźr die Zukunft.

Es handelt sich um eine zum Patent angemeldete Sandwich-Konstruktion, bestehend aus zwei tragenden Schalen, die umschlossen von einem Holzrahmen mit abgerundeten Ecken sind. Diese wiederum umfassen eine Achse aus hochvergütetem, CNC-gefrästem Edelstahl. Die tragenden Schalen bestehen aus glasfaserverstärktem Kunststoff mit einer Wabenstruktur, die eine gute Balance zwischen Steifigkeit und Gewicht gewährleistet. Diese Konstruktionstechnik wird häufig in der Luft- und Raumfahrtindustrie und bei Hochleistungssportgeräten eingesetzt. Einsatzgebiete sind z. B. Segelflugzeuge, Yachten, Surfbretter, Skier und Snowboards, die alle großen Belastungen standhalten müssen.

Die Lager- und Achshaltesysteme, die in der Regel aus einzelnen Komponenten wie Kugellagern und Sicherungsringen bestehen, sind vollständig in die äußeren Tragschalen integriert. Ein weiteres Feature ist die Möglichkeit, die Länge der Pedalachse um 5 mm zu verstellen, die ebenfalls ohne Zugabe von Bauteilen in die Tragschalen eingebaut wurde. Bei einem Crash verteilen vier Rillen an der Außenseite der Pedalachse überschüssige Kräfte gleichmäßig auf eine große Fläche und dämpfen so den Aufprall.

Die Pedaloberfläche des MOTO-Pedals ist durchgehend, die Designer haben bewusst auf die Verwendung von Stiften oder Metall verzichtet, um das Verletzungsrisiko zu minimieren. Ein starkes Griptape sorgt fßr Sicherheit und hervorragende Haftung und verhindert schmerzhaftes Abrutschen auch mit glatten Ledersohlen bei Nässe. Die MOTO-Pedale wiegen ßbrigens 320 g pro Paar und sind jeweils nur 15 mm dick.