Klapp-Pedale

Um die Kompaktheit zu maximieren, haben Klappfahrräder oft auch Pedale, die sich einklappen lassen.

Im ausgeklappten Zustand müssen sie arretiert und gesichert werden, um ein unerwünschtes Abklappen zu verhindern.

Damit die Pedale nicht unkontrolliert ein- und ausklappen, muss man normalerweise erst einen Hebel, der sich in der Mitte des Pedals befindet, betätigen.

Wie stabil sind Klapp-Pedale?

Ohne groß um den heißen Brei herum zu reden bzw. zu schreiben: es handelt sich bei Klapp-Pedalen wohl um dasjenige Pedalsystem, welches am schnellsten verschleißt.

Der Grund liegt in der Funktion der Pedale selbst.

Allein das Auf- und Abklappen führt lang- oder mittelfristig dazu, dass sich der Mechanismus ausleiert.

Bedenkt man, dass die Klapp-Pedale dann auch noch mit mehr oder weniger Körpergewicht und -kraft belastet werden und dabei die Klappgelenke immer „mitwippen“, erscheint es logisch, dass sich die Schaniere lockern.

Dem Verschleiß kann man langfristig nur schwer entgegenwirken. 

Was man jedoch tun kann: qualitative Klapp-Pedale kaufen.

In der Szene sind vor allem Klapp-Pedale von MKS sehr beliebt!

MKS FD-7 Klapp-Pedale silber*
MKS FD-7 Klapp-Pedale silber
Preis: € 51,60 Prime
Jetzt kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Günstige Klapp-Pedale

In der Regel sind Klapp-Pedale nicht besonders teuer, dafür meist aber auch nicht so hochwertig wie beispielsweise Klickpedale, die aus Aluminium, Carbon oder Magnesium bestehen.

Klapp-Pedale bestehen meist aus einem Metall-Kern und sind mit Plastik umhüllt.

Wenn man das Pedal aufklappen kann, ist es einfach möglich, das Fahrrad auf den Boden zu legen – sofern man keinen Fahrrad-Ständer verwendet – ohne dabei befürchten zu müssen, dass sich die Kurbel verbiegt oder die Pedale beschädigt werden.

Klapp-Pedale mit großer Auftrittsfläche*
Klapp-Pedale mit großer Auftrittsfläche
Preis: € 22,45
Jetzt kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die Montage des Fahrrad-Pedals erfolgt übrigens nicht „um die Ecke“, sondern wie bei allen anderen Fahrrad-Pedalen auch.

Im Vergleich dazu, sind Steckpedale von der Konstruktion den Klapp-Pedalen sehr ähnlich und verfügen über eine sogenannte volle Pedalachse.

Zudem kann man Steckpedale nach Belieben anbringen und entfernen.

Das bedeutet, dass das gesamte Fahrrad-Pedal ohne große Mühe abgesteckt werden kann – mit viel Fantasie könnte man das als eine besondere Art des Diebstahlschutzes betrachten!

Klapp-Pedale kaufen

Wie bereits eingangs erwähnt wurde, ist es ratsam, vielleicht nicht die günstigsten Klapp-Pedale zu kaufen

Natürlich kommt es aber immer ganz auf die Art des Einsatzes bzw. die Häufigkeit der Verwendung an.

Bei der Anschaffung von Klapp-Pedalen sollte man mit 20 bis 60 Euro rechnen. 

Bedenke beim Kauf aber jedenfalls, dass du im Straßenverkehr vielleicht Pedalrückstrahler montiert haben musst.

Dazu habe ich zwei Beiträge verfasst:

  1. Pedalrückstrahler nachträglich montieren
  2. Rechtliche Vorschriften für Fahrrad-Pedale
Klapp-Pedale mit großer Auftrittsfläche*
Klapp-Pedale mit großer Auftrittsfläche
Preis: € 22,45
Jetzt kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
MKS FD-7 Klapp-Pedale silber*
MKS FD-7 Klapp-Pedale silber
Preis: € 51,60 Prime
Jetzt kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
BRN Klapp-Pedale*
BRN Klapp-Pedale
Preis: € 31,90
Jetzt kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Marwi SP-151 Klapp-Pedale*
Marwi SP-151 Klapp-Pedale
Preis: € 14,99
Jetzt kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Scroll to Top