Alles über Fahrradpedale

In meinem Blog schreibe ich regelmäßig über Erfahrungen, Neuigkeiten und Neuerungen auf dem Pedal-Markt. Ich greife Themen auf, die in diesem Zusammenhang interessant sein könnten und bereite sie so auf, dass du auch einen Nutzen daraus ziehen kannst.

Alle Pedalsysteme

Es gibt über zehn verschiedene Pedalsysteme. Sowohl für die kleinen Füße von Kindern, wie auch für ambitionierte Rennradfahrer gibt es jeweils passende Fahrradpedale. Ich habe versucht, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten aller Pedalsysteme zu finden und verständlich darzustellen.

Berichte über Pedalmodelle

Jeder Hersteller bietet unzählige Pedalmodelle an, wobei das Sortiment teilweise jährlich erweitert wird. Shimano beispielsweise führt allein im SPD-Klickpedal-Bereich über 30 verschiedene Modelle. Bei LOOK ist die Situation bei angebotenen Modellen nicht viel anders. Um dir einen Überblick zu bieten bzw. die Spezifikationen der einzelnen Fahrrad-Pedale näherzubringen, suche ich regelmäßig nach den „Hardfacts“ und trage diese dann in einem entsprechenden Bericht zusammen.

Marken im Überblick

Die Anzahl der Marken im Bereich der Fahrradpedale ist schier unendlich. Ich habe mir einige bekannte wie auch weniger bekannte Hersteller etwas näher angesehen. Sieh dir die Auswahl der verschiedenen Marken an und informiere dich über die Schwerpunkte des jeweiligen Unternehmens!

Kennzeichen guter Fahrradpedale

SICHERHEIT

Das Pedal trägt einen großen Teil zur Sicherheit beim Radfahren bei. Daher haben die meisten Fahrrad-Pedale Reflektoren bzw. Rückstrahler, die das Licht von hinten und vorne – z. B. von fahrenden Autos – reflektieren. Zudem muss das Pedal in Verbindung mit dem passenden Schuh einen sicheren Halt gewährleisten, um Verletzungen durch Abrutschen zu vermeiden. Dies wird mit rutschfesten Pedalen mit speziellen Belägen bzw. Befestigungen erreicht – so beispielsweise die Pin-Pedale.

EFFEKTIVITÄT

Je leichter das Pedal getreten werden kann und je beständiger die Verbindung zum Fuß ist, desto effektiver kannst du dich mit deinem Fahrrad fortbewegen. Oft kommen hier entsprechende Hilfen zum Einsatz, z. B. Klickpedale, Fahrrad-Pedale mit Riemen und Fahrrad-Pedale mit Magneten. Zudem gibt es zahlreiche Sonderformen auf dem Markt, etwa Fahrrad-XXL-Pedale, Fahrrad-Pedale zum Einklappen, Fahrrad-Pedale für Behinderte oder verstellbare Fahrrad-Pedale.

LEICHTIGKEIT

Damit Fahrrad-Pedale bequem betätigt werden können, sollten sie ein möglichst geringes Gewicht aufweisen und leichtgängig sein. Erreicht wird dies, zumindest bei hochwertigen Pedalen, durch die Verwendung modernster Materialien wie zum Beispiel Aluminium, Magnesium oder Carbon. Manche schrecken zunächst davor zurück, bei den Pedalen auf Carbon zurückzugreifen – ich selbst nicht ausgeschlossen. Seit längerer Zeit verwende ich aber Carbon-Klickpedale und bin begeistert!

RABATTE
- 10 % bei MAGPED
Rabattcode: FAHRRAD22PEDALE

(*Werbelink)

- 10 % bei MOTOBICYCLES
Rabattcode: FAHRRAD-PEDALE.DE

(*Werbelink)